Polyox

Foto: Ingo Rechenberg


Wirbeldämpfung durch Fischschleim

Farbwasser wird mit einer Injektionsspritze in klares Wasser gesprüht. Es bildet sich ein mit Wirbeln durchsetzter Freistrahl (links). Farbwasser und Auffangwasser werden mit einer geringen Menge Fischschleim versetzt. Die Wirbelbildung wird stark gedämpft (rechts).
www.bionik.tu-berlin.de