Dipl.-Ing. Berkant Göksel

Technische Universität Berlin
Institut für Verfahrenstechnik
Fachgebiet Bionik und Evolutionstechnik
und

Zukunftswerkstatt Elektrofluidsysteme
Voltastrasse 1b
D-13355 Berlin
Tel.:     ++49-30-569 777 47
Fax :    ++49-30-569 777 48
Email : berkant.goeksel@elektrofluidsysteme.de

 


Promotionsthema: Aktive Strömungskontrolle mittels elektrischer Felder

 
Lebenslauf
Daten zur Person
Berkant Göksel, geboren am 16. März.1973 in Berlin
Familenstand Verheiratet seit 4. Juli 2003
Staatsangehörigkeit Türkisch
Berufstätigkeit/
Promotion


12/04 - heute

 

Wissenschaftlicher Mitarbeiter und
Projektleiter (volle BATIb-Stelle)
Industrieforschungsprojekt der TU Berlin
"Aktive Strömungskontrolle mittels Plasma-Aktuatoren"
06/04 - 11/04 Wissenschaftlicher Mitarbeiter (volle BATIIa-Stelle)
BMBF-Bionik-Drittmittelprojekt der TU Berlin
"Elektrostatischer Wellantrieb mittels polyphasiger Plasma-Aktuatoren"
04/02 - heute
Promotionsstudent
Experimente am Fachgebiet 
Bionik und Evolutionstechnik

Thema der Promotion: 
„Aktive Strömungskontrolle mittels elektrischer Felder"
12/00 - 06/03

Entwicklungsingenieur
Abteilung für Konzepte und Neue Technologien

Rolls-Royce Deutschland Ltd & Co KG

Studium

 
04/00 - 03/02 Aufbaustudium Elektrotechnik / TU Berlin

 

10/92 – 05/00
Luft- und Raumfahrttechnik / TU Berlin

Schwerpunkte in Aero-Thermodynamik,  
Plasma-Aerodynamik und Flugantriebe

Diplomarbeit (2000): Experimente zur Strömungsbeeinflussung mittels elektrischer Felder am Tragflügelprofil E338  (Note: 1.0)

Studienarbeit (1997): Studie über Anwendungen elektrischer Felder in der Aerodynamik  (Note: 1.3)

Studiumaktivitäten


09/98 - 05/00 Förderung der Zukunftswerkstatt Elektrofluidsysteme durch Vorstand der FESTO AG
09/98  Gründung der Zukunftswerkstatt Elektrofluidsysteme
Institut für Bionik und Evolutionstechnik, TU Berlin
12/97 - 11/98 Tutor der Projektwerkstatt Luftffisch
FG Aerodynamik, Institut für Luft- und Raumfahrt
TU Berlin
07/97 Eingeladener Teilnehmer zum Workshop "Electromagnetic Boundary Layer Control (EBLC)", Forschungszentrum Rossendorf, Dresden.
10/96 - 09/97 Werkstudent (Assistant to Research Programmes Coordinator) in der Abteilung für Vorentwicklung und Forschungsprogramme
BMW Rolls-Royce GmbH
01/96 – 12/98 
Studienstipendium der Walter Blohm Stiftung
Betreuung durch DASA (heute EADS
Abteilung für Zukunftstechnologien EZX 4
02/95 – 04/95
Werkstudent in der
Abteilung für Hochdruckverdichter
BMW Rolls-Royce GmbH
Schulische Ausbildung


08/79 – 06/85
Trift-Grundschule / Berlin
08/85 – 06/92 
Ranke-Gymnasium (heute Diesterweg-Gymnasium) / Berlin
Publikationen

 

 
  B. Göksel, I. Rechenberg (2005) Plasma Actuators for Active Flow ControlGerman Aerospace Congress 2005, Friedrichshafen (zur Präsentation angenommen).
 
  B. Göksel, I. Rechenberg, M. Fischer, A. Thallemer (2005) Elektrostatischer Plasma-Wellantrieb für Bionische Luftschiffe. Deutscher Luft- und Raumfahrtkongress 2005, Friedrichshafen (zur Präsentation angenommen).
  B. Göksel, I. Rechenberg (2005) Experiments to Plasma Assisted Flow Control on Flying Wing Models. CEAS/KATnet Conference on Key Aerodynamic Technologies To Meet the Challenges of the European 2020 Vision, Bremen.
  B. Göksel, I. Rechenberg (2005) Aktive Strömungskontrolle mit Hilfe von Plasma-Aktuatoren. DGLR-Workshop Micro Aerial Vehicles (MAV) und Spin Offs für Drohnen, Lenkflugkörper und Intelligente Munition, Karlsruhe.
  B. Göksel, I. Rechenberg (2004) Aktive Strömungskontrolle mittels oberflächenbündiger Plasma-Aktuatoren14th DGLR Symposium of STAB, Bremen.
  B. Göksel, I. Rechenberg (2004) Plasma Assisted Hydrogen Production and Plasma Catalytical SO2 and NOx Oxidation. Deutscher Luft- und Raumfahrt Kongress 2004, Dresden.
  B. Göksel, I. Rechenberg (2004) Experimente zur elektroaerodynamischen Auftriebserzeugung mit einem ruhenden ZylinderDeutscher Luft- und Raumfahrt Kongress 2004, Dresden.
  B. Göksel, I. Rechenberg (2004) Wind-Tunnel Experiments to Active Flow Control at Low Re-Numbers. First European Micro Air Vehicle Conference and Flight Competition EMAV 2004, Braunschweig.
 
  B. Göksel, I. Rechenberg (2004) Electrostatic Wave Propulsion by Polyphase Plasma Actuators. First European Micro Air Vehicle Conference and Flight Competition EMAV 2004, Braunschweig.
  B. Göksel, I. Rechenberg (2004) Active Separation Flow Control Experiments in Weakly Ionized Air, Paper 086, 10th EUROMECH European Turbulence Conference, Trondheim, Norway.
  B. Göksel, I. Rechenberg (2004) Drag Reduction and Propulsive Power by Electric Field ActuationFirst International Industrial Conference BIONIK 2004, Hannover.
  B. Göksel, I. Rechenberg (2004) Widerstandsreduktion und Vortriebserzeugung durch polyphasige Plasma-Aktuatoren. DGLR UAV Workshop, Bremen.
  B. Göksel, I. Rechenberg (2003) Surface Charged Smart Skin Technology for Heat Protection, Propulsion and Radiation ScreeningDGLR-2003-257, Deutscher Luft- und Raumfahrt Kongress 2003, München.
  B. Göksel, I. Rechenberg, R. Bannasch (2003) Experimentelle Untersuchungen zur aktiven Beeinflussung von laminaren Strömungsablösungen. Memorandum zum 11. STAB-Workshop, Göttingen.
  B. Göksel, I. Rechenberg, R. Bannasch (2003) Electrokinetic Flow Control and Propulsion for MAVs. MAV Workshop: Micro Aerial Vehicles – Unmet Technology Requirements. Schloß Elmau.
  B. Göksel (2002) Unkonventionelle Methoden zur Verbesserung der Flugleistungen und Sicherheit von Flugkörpern. Workshop "Militärische Luft- und Raumfahrt der Zukunft: Entwicklung und Betrieb", OSLw, Fliegerhorst Fürstenfeldbruck bei München.
  B. Göksel (2002) Aktive Strömungskontrolle zur Verbesserung der Flugleistung von Mikrodrohnen. DGLR-Fachausschuss-Sitzung „Unbemannte Flugzeuge – Einsatzmöglichkeiten, Flugleistungen und Flugeigenschaften“ DLR Braunschweig.
  B. Göksel (2000) Verbesserung der aerodynamischen Effizienz und Sicherheit von Mikro-Flugzeugen durch Ablösekontrolle in teilionisierter Luft. DGLR-JT2000-203, Deutscher Luft- und Raumfahrtkongress 2000, Leipzig.  
  B. Göksel (2000) Visualization of Separation Control in Weakly Ionized Air Flows. 9th International Symposium on Flow Visualization, Heriot-Watt University, Edingburgh.
  B. Göksel (2000) Experimentelle Studien zur Bestimmung elektro-viskoser Effekte in teilionisierter Luft. GAMM-Tagung, Göttingen.
  B. Göksel (2000) Experimente zur Strömungsbeeinflussung mittels elektrischer Felder am Tragflügelprofil E338. Diplomarbeit, Institut für Bionik und Evolutionstechnik / Institut für Luft- und Raumfahrt, TU Berlin, 205 Seiten.
  B. Göksel (1998) Studien zu einem bionischen Megaliner zukünftiger Generation. DGLR-JT98-10, Deutscher Luft- und Raumfahrtkongress 1998, Bremen.
  B. Göksel (1997) Studie über Anwendungen elektrischer Felder in der Aerodynamik. Studienarbeit, Institut für Luft- und Raumfahrt, TU Berlin, 120 Seiten.
  B. Göksel (1996) Conceptual Design Study for an Advanced Transport Aircraft with Extreme Large Capacity. EUROAVIA NEWS 12/1996.
  B. Göksel (1996) GZ-220 - A New Medium/Long Range Airliner. EUROAVIA NEWS 10/1996.
  B. Göksel (1996) GZ-220 - The Experimental Two Staged Steam Rocket Project X-PRO. EUROAVIA NEWS 06/1996.


Back     Home