Schwimmender Adeliepinguin mit Beschleunigungssensoren

 

 

Grenzschichtvisualisierung an einem Eselspinguin. Eine langgestreckte Luftblase (1) im Kopf-Nackenübergang ist Indikator für eine extrem niedrige Wandschubspannung in dieser Region (Ablöseblase mit turbulentem Wiederanlegen). (2) und (3) Austrittspunkte der Farblösung. Stromab das als Intermittenz oder Entrainment bekannte typische Erscheinungsbild am Rand einer turbulenten Grenzschicht.

Weitere Infomationen:  Rudolf Bannasch (bannasch@fb10.tu-berlin.de)